ZERTIFIZIERTE
WEB-SEITE


MEHR VERTRAUEN BEIM
SURFEN IM INTERNET!

DIE PRÜFKRITERIEN IM EINZELNEN


  1. Web-Seiten-Aufbau
    1. Es gibt eine übersichtliche Menüführung und klare Strukturierung.
    2. Es gibt möglichst wenig Fremdwerbung auf der Startseite. Die vorhandene Werbung beeinträchtigt nicht die Nutzung der Web-Seite. Der Nutzer wird nicht genötigt die Werbung bzw. Banner wegklicken zu müssen.
    3. Die Web-Seite verzichtet auf den übermäßigen Einsatz von Pop-ups und ist frei von Werbefilmen oder Audiodateien, welche sich plötzlich ungewollt öffnen.
    4. Es gibt keine versteckten Viren und Dialer.
    5. Die Ladezeit ist schnell.
    6. Die Web-Seite ist möglichst barrierefrei aufgebaut.
  2. Inhalte der Web-Seite
    1. Die Texte auf der Web-Seite müssen verständlich und gut zu lesen sein.
    2. Die Texte müssen in deutscher Sprache verfasst sein.
    3. Es gibt ein großes Service-Angebot und viel Inhalt (z. B. aktuelle Meldungen, Hintergrundberichte, Link-Verzeichnisse, interne Suchmaschinen, Buchbesprechungen, Insider-Tipps, Produktinformationen, usw.)
  3. Betreiberkennzeichnung / Impressum
    1. Das Impressum und die Kontaktmöglichkeiten des Betreibers muss schnell zu finden und von der Startseite und jeder Unterseite aus erreichbar sein.
    2. Das Impressum muss folgende Angaben enthalten:
      1. Vollständiger Name des Betreibers, sowie die Rechtsform bei einer Firma.
      2. Den vollständigen Namen und Vornamen des Vertretungsberechtigten.
      3. Vollständige Anschrift mit Straße, Postleitzahl, Ort (nur Postfach ist nicht ausreichend).
      4. Inländische Telefonnummer.
      5. Inländische Faxnummer.
      6. E-Mail-Adresse oder E-Mail-Formular.
      7. Link zu der Datenschutzerklärung.
    3. Ist der Betreiber umsatzsteuerpflichtig, muss die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer angegeben sein, die vom Bundesamt für Finanzen in Saarlouis vergeben worden ist. Diese Nummer besteht aus neun Ziffern, sowie den Buchstaben DE am Anfang.
    4. Ist der Betreiber im Handelsregister eingetragen, muss das zuständige Registergericht inklusive der Registernummer genannt werden. Dies gilt entsprechend auch für Vereinsregister, Genossenschaftsregister oder Partnerschaftsregister.
    5. Ist der Betreiber nach dem Gesetz verpflichtet, Aufsichtsbehörden zu benennen, so müssen diese mit Kontaktdaten aufgeführt werden. (Dies gilt z. B. für Versicherungsunternehmen, Gastronomiebetriebe, Gaststätten (sofern Bestellungen über das Internet abgewickelt werden), Bauträger, Makler, Spielhallenbetreiber, Steuerberater und Patentanwälte.
    6. Besondere Regelung für Architekten, Ärzte, Rechtsanwälte und Steuerberater: Gehört der Betreiber einer dieser Berufsgruppen an, muss die zuständige Kammer genannt werden, die gesetzliche Berufsbezeichnung sowie der Staat in dem die Berufsbezeichnung vergeben worden ist. Die genaue Bezeichnung der Berufsordnung muss benannt werden und ein Hinweis zu deren Zugänglichkeit, z. B. durch einen direkten Link auf die Berufsordnung der zuständigen Kammer, muss erfolgen.
    7. Bei Aktiengesellschaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien und Gesellschaften mit beschränkter Haftung, die sich in Abwicklung oder Liquidation befinden, muss dies im Impressum genannt werden.
    8. Das Impressum muss ausdruckbar sein.
    9. Das Impressum muss in deutscher Sprache verfasst sein.
    10. Das Impressum muss beim Aufrufen der Web-Seite zu lesen sein. Zusätzliche Programme, die erst ein Lesen ermöglichen (z.B. Acrobat Reader) dürfen nicht nötig sein.
    11. Die Schrift des Impressums muss klar zu lesen sein. Die Schriftgröße muss in ausreichender Größe voreingestellt sein.
  4. Datenschutz und Datensicherheit
    1. Die Web-Seite muss eine Datenschutzerklärung veröffentlichen. In dieser Datenschutzerklärung muss aufgeklärt werden,
      1. – zu welchem Zwecke und in welcher Form Daten erhoben und gespeichert werden.
      2. – ob Daten an Dritte und zu welchem Zwecke weitergegeben werden.
    2. Werden Cookies nach Ablauf der Sitzung des Nutzers gespeichert, muss darüber informiert werden.
    3. Werden Web-Seitenanalysedienste o. ä. genutzt (z.B. Google Analytics von Google), muss dies in der Datenschutzerklärung angegeben werden.
    4. Der Nutzer muss durch eine aktive Zustimmung bei Datenerhebung der Nutzung der Daten zustimmen können.
    5. Bei Datenerhebung muss ein Verweis auf die Datenschutzerklärung erfolgen.
    6. Dem Nutzer muss klar kenntlich gemacht werden, welche Daten zwingend erforderlich sind und welche Daten freiwillig angegeben werden können.
    7. Die Erhebung von personenbezogenen Daten soll nur zum Zwecke der Nutzung des Angebots der Web-Seite erhoben und gespeichert werden.
    8. Personenbezogene Daten der Nutzer dürfen nur an Dritte weitergeben werden, wenn der Nutzer ausdrücklich der Weitergabe zugestimmt hat.
    9. E-Mail-Werbung oder Newsletter dürfen an die E-Mail-Adresse des Nutzers nur gesendet werden, wenn der Nutzer ausdrücklich zugestimmt hat.
    10. Der Nutzer muss die Möglichkeit haben, die Zustimmungen jederzeit zu widerrufen.
    11. Der Betreiber ist dazu verpflichtet, dem Nutzer jederzeit über Art, Umfang, Nutzungsart und eventuelle Weitergabe seiner persönlichen Daten an Dritte Auskunft zu erteilen.
    12. Der Betreiber ist dazu verpflichtet die personenbezogenen Daten gegenüber unberechtigter Zugriffe Dritter zu schützen.
    13. Falls vorhanden, muss der Datenschutzbeauftragte mit vollständigem Namen genannt werden.
    14. Die Datenschutzerklärung muss von der Startseite und vom Impressum aus direkt erreichbar sein.
  5. Sonstiges
    1. Der Serverstandort bzw. der Sitz des Providers der Web-Seite sollte möglichst in der Europäischen Union liegen. Sollte dies nicht der Fall sein, wird eine gesonderte Prüfung bezüglich des Sitzes des Inhabers der Web-Seite vorgenommen.
    2. Die Web-Seite ist auf Dauer angelegt und wird regelmäßig überarbeitet.
    3. Die Web-Seite darf keine kinderpornographischen, politisch extremistischen oder gewaltverherrlichenden Inhalte enthalten.
    4. Wird ein Forum angeboten, muss dieses durch den Betreiber moderiert und kontrolliert werden.
  6. Rechtliche Prüfung
    Die von der Anwaltskanzlei lexTM unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung durchgeführten Prüfpunkte können Sie auf der nächsten Seite einsehen.

» weiter zu Seite 2 der Prüfkriterien



LEISTUNGEN:

  • Ausführliches Prüfverfahren
  • Umfangreiche rechtliche Prüfung durch die renommierte Anwaltskanzlei lexTM
  • Ausführliches Prüfprotokoll
  • Beratung während der Zertifizierung
  • Jährliche Neuüberprüfung unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung
  • Notruf-Telefon für juristische Probleme mit der Web-Seite inklusive kostenloser Erstberatung (max. 30 Minuten)

» zum Anmeldeformular

© Copyright 2017 m.w. Verlag GmbH